www.music-newsletter.de

Mit einem Klick auf “Übersicht” kommst Du zurück zur Startseite dieses Verzeichnisses. “Neue CDs” bringt Dich zu den neuesten Pop CDs, “Genres” zur Übersicht aller Genres und aller Stilrichtungen. “Verzeichnis” zeigt Dir in einer Übersicht alle auf unserer Webseite vorgestellten Pop CDs.

Übersicht

Neue CDs

Genres

Verzeichnis

Startseite

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

LEISTUNGSSTARKE FIRMEN EMPFEHLEN SICH

 

 

 

DRY DUDES “MEMORIES”  Zurück zur Übersicht - Back to the previous page

Dry Dudes - Memories

TRACKLISTING:

01.  Take Me Home
02.  Break It Down
03.  Cupid’s Arrow
04.  Last Night
05.  Different Ways
06.  Travelling Around The World
07.  Changes
08.  Orange House
09.  ‘95
10.  Marry Me
11.  Head Over Heals
12.  Pain

Label: Timezone Records
Web: www.timezone-records.com

SONGWRITER POP

Für Fans von:  Billy Joel – America – Jackson Browne - Paul Simon

DEUTSCHLAND

Die DRY DUDES haben wir vor Jahresfrist vorgestellt mit ihrem Debüt Album. Die „Fairytales“ begeisterten uns alle und das Album belegte in der Jahresendwertung auch einen sehr guten zehnten Platz und wurde zudem in der Kategorie „Songwriter Album des Jahres“ als Album des Jahres ausgezeichnet. Der 2018er Nachfolger startet mit einem Hammer-Pop-Song und wenn das kein Hit werden sollte, dann geht es wirklich nicht mit rechten Dingen zu in unserem noch etwas – was die Platzierung von exzellenten Newcomer Bands oder Acts im medialen Focus der Öffentlichkeit betrifft – hilfsbedürftigen Lande. „Take Me Home“, „Break It Down“ oder die Liebeserklärung „Cupid’s Arrow“ – alles klasse Songs mit enormen Ohrwurmpotential, die dazu noch von Tobi Schneider im Osnabrücker Docmaklang Studio mit einer starken Produktion versehen worden sind. Da ertappe ich mich immer wieder bei der Frage, wieso es so etwas nicht im Radio gibt? Die DRY DUDES sind hauptsächlich Vokalist Erwin Holm und Gitarrist Patrick Schütte, die für alle 12 Eigenkompositionen verantwortlich zeichnen. Auch das tolle „Last Night“ bedient alle Kriterien, die für vermehrten Radioeinsatz und eine gute Chartplatzierung sprechen – gutgelaunte TOP Melodien und eine Performance mit internationalem Anspruch. Und die ganze Zeit überlege ich mir, woher mir die Klangfarbe der Stimme von Sänger Holm bekannt vorkommt – spätestens jetzt fällt es mir wie die berühmten Schuppen von den Augen: „America“! Remember die grandiosen Hits dieser US Band aus den 70ern? „Tin Man“, „Sister Golden Hair“, „Horse With No Name“? Dennis Holm könnte als Bruder im Geiste von  “Dewey Bunnell” durchgehen. Im schwungvollen „95“ überrascht Sänger Holm zudem mit der Tatsache, dass er sich auch locker – was den rhythmischen Flow betrifft – jederzeit im Genre Hip Hop behaupten könnte. Bei „Marry Me“ habe ich gedacht <oh, cool! eine neue cover version von „train“!>, aber weit gefehlt! Das hier ist eine Eigenkomposition und gleichzeitig eine wunderschöne neue Hochzeits-Midtempo-Ballade, wie geschaffen für künftige Feierlichkeiten oder Heiratsanträge: < i would die for you, honey / this heart is beating for you / together we can watch every sunset / up high on cloud with you / i would die for you, honey>. Das finale „Pain“ schunkelt im pop-psychedelischen Walzertakt der 60er Jahre und erinnert an eine Symbiose aus „Moody Blues“ und „Eagles“.

Fazit: DRY DUDES sind zwei norddeutsche Musiker, die nach einem sehr guten Debüt Album noch einmal einen draufsetzen. „Memories“ klingt noch runder, noch ausgewogener und - da bin ich mir sicher - diese beiden Boys aus dem Emsland haben ihre Ideenvielfalt und ihr Songwriter-Potential noch lange nicht ausgereizt. Dazu kommt eine TOP-Produktion, die internationale Vergleiche auf höchstem Niveau nicht zu scheuen braucht.

VÖ: 16.03.18

Verfügbar: CD & Digitales Album

Empfehlung: K K K K K K K K K K

Web: http://www.drydudes.de/ & https://youtu.be/MFgDbdlYr8w (Video “Take Me Home”)

TOURDATEN

xxxxxxxxxxxx

xxxxxxx

xxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

x

xxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxx

Legende KAUFEMPFEHLUNGEN

KKKKKKKKKK

NDS - 1,749

Sagenhaftes Album, gehört in JEDE Sammlung, für die einsame Insel

KKKKKKKKKK

NDS 1,750

Sehr gutes Album, genre-spezifisch unter den  besten 1000 aller Zeiten

KKKKKKKKKK

NDS 1,850

Empfehlenswertes Album, gehört in die gut sortierte Plattensammlung

KKKKKKKKKK

NDS 1,950

Ganz gut gelungen, es gibt aber vergleichbare Alben im Genre

KKKKKKKKKK

NDS 2,050

Kann man hören, rein in die Sammlung,  bei Bedarf wieder hervorholen

KKKKKKKKKK

NDS 2,150

Durchschnittliches Album,  nur für Edel-Fans empfehlenswert

KKKKKKKKKK

NDS 2,250

Nicht so gelungen, es gibt Bessere im Genre und auch von diesem Act

KKKKKKKKKK

NDS 2,350

Langweilig, Weihnachtsgeschenk für Feinde und Finanzbeamte

KKKKKKKKKK

NDS 2,450

Schwaches Album, CD und  Cover als Unterlage im Katzenklo

KKKKKKKKKK

NDS 2,550

Grauenhaftes Album, ab damit in die Verbrennungsanlage

KKKKKKKKKK

NDS 2,650

Kackastrophal, ein Verbrechen an der musikalischen Menschheit

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxx

xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx